Beiträge zum Thema: bestellen

Blog


 

Auf unserem Westfalium-shop Blog lesen Sie alles Wichtige zu unseren Produkten und Produktneuheiten und bleiben so immer auf dem Laufenden.

Veröffentlicht am von

Hillock 4 Chief German Rye Roggen-Whisky

Über 4 Jahre alter Roggenwhisky, in ehemaligen Bourbon- und Scotch-Malt-Fässern gereift. Rohstoff: Roggen aus regionalem Anbau, Malz. 0,5 Liter, 47,9%Vol.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Honig-Senf aus der Schwerter Senfmühle

Die Schwerter Senfmühle ist die einzige in Westfalen erhaltene Senfmanufaktur. Die Senf-Herstellung erfolgt Zucker oder Süßstoff. Durch das historische Herstellungsverfahren ohne Hitze bleiben die natürlichen Wirkstoffe des Senfkorns erhalten. Das ergibt ein hochwertiges Lebensmittel mit einzigartigem Geschmack! Schwerter Senf ist mittelscharf und schmeckt zu Fleisch, Käse und Wurst genauso gut wie in Salatsoßen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Herzhaftes Westfalen: Kallis Töttchen

Gesamten Beitrag lesen: Herzhaftes Westfalen: Kallis Töttchen

Ähnlich wie das Pumpernickel galt auch Töttchen einst als Arme-Leute-Essen. Heute wird es dagegen als Spezialität aus dem Münsterland auf vielen Speisekarten von westfälischen Restaurants geführt. Die Fleischerei Hinkelmann aus Münster-Wolbeck bietet die ragoutähnliche Speise tafelfertig in der 400-Gramm-Dose an. Hergestellt werden „Kallis Töttchen“ aus Kalbsfleisch, Rindfleisch, Schweineherz, Kalbsbrühe und Schweineschwarten, dazu wird kräftig gewürzt, unter anderem mit Zwiebeln, Senf, Essig und Sellerie. Von Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe empfohlen!

Zutaten: Kalbsfleisch 25 %, Rindfleisch 25 %, Schweineherz 15 %, Kalbsbrühe 15 %, Schweineschwarten 5 %, Zwiebeln, Senf (Senfsaat, Branntweinessig, Kochsalz, Gewürze), pflanzliches Fett, Zucker, Jodsalz, Essig, Weizenmehl, Gewürze (mit Sellerie)

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

J.B.G. Münsterländer Single Grain zu Weihnachten

Die Gutsbrennerei Joh. B. Geuting blickt auf eine 175-jährige Tradition zurück. Im November 2017 präsentierte er den neuen Single Grain Whisky: Sieben Jahre in einem ehemaligen Sherry Oloroso Hogshead aus amerikanischer Weißeiche und in zwei ehemaligen Rotweinfässern aus europäischer Eiche gereift.

Tasting Notes
Nase: Würzig nach Vanille, Kakao und Muskat, harmonisch
Geschmack: Süßlich nach Kakao und Vanille, feine Holznote
Abgang: Mild, nussig und langanhaltend

0,7 l, 42 % Vol.

Hier zu bestellen: http://www.westfalium-shop.de/epages/62108033.sf/de_DE/?ObjectID=78425790

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Warendorfer Pferdeäppel

Was für Salzburg die Mozartkugeln, sind für die Warendorfer Pferdeäppel: Schokoladentrüffel in Vollmilch und Zartbitter, als Pferdeäppel original und originell zugleich, auf Stroh gebettet im Einmachglas – und ab 14,75 Euro im Westfalium-shop erhältlich.

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Der Westfälische Single Malt von Geuting

„Die Sherry-Note ist beim Duft und beim Geschmack deutlich erkennbar“, beschreibt Geuting seine neue Abfüllung. Hinzu kämen fruchtig-nussig-schokoladige Duftnoten. Im Geschmack werde die Sherry-Note durch Mandel, Zartbitterschokolade und Vanille ergänzt. Den Abgang beschreibt Geuting als „mild und fruchtig.“

Jetzt bestellen im Westfalium-shop

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ein Dry Gin aus Ostwestfalen!

Lossie_Tonic-580x387

Bielefeld – Westfälischer Korn und Whisky sind bereits in aller Munde, doch auch in Sachen Gin braucht sich die Region nicht verstecken: Mitte vergangenen Jahres brachte der Bielefelder Marcel Lossie seine erste Gin-Abfüllung auf den Markt. Die beiden Sorten „Dry Gin“ und „Ingwer“ sind im Westfalium-shop für jeweils 38,50 € erhältlich.

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ein echtes (Textil-)Stück Geschichte: Das Grubentuch

Gesamten Beitrag lesen: Ein echtes (Textil-)Stück Geschichte: Das Grubentuch

Westfalen – Dieses Textilstück ist kein Trockentuch, sondern ein Geschichtsbuch! Generationen von Bergarbeitern haben sich damit den Kohlenstaub aus dem Gesicht gewischt. In den  Waschkauen war es so beliebt, weil der Kohlenstaub beim Austrocknen unsichtbar blieb. Millionen Meter des blau-weiß-karierten Baumwolltuches wurden von den münsterländischen Webereien ins Ruhrgebiet geliefert. Im Westfalium-shop ist das Grubentuch in drei verschiedenen Farben zu einem Preis von je 8,65 € erhältlich.

Neben der „klassischen“, blau-weiß-karierten Form wurde das Grubentuch auch in rot-weiß oder Ton in Ton gewebt – mal mit kleinen, mal mit großen Karos, aber fast immer mit dem für sie so typischen roten Randstreifen. In all diesen Variationen werden die Grubentücher heute auf historischen Webstühlen im Textilmuseum Bocholt gewebt. Solch ein Tuch dient somit nicht nur zum Abtrocknen, mit seinem Retro-Muster ist es immer auch Element zum Schmucke des Raumes.

Die Grubentücher messen 75 x 50 Zentimeter und sind aus 100 Prozent Baumwolle. Sie sind zum Preis von 8,65 Euro (inkl. MwSt., zzgl. Versand) erhältlich.

Jetzt im Westfalium-shop bestellen! 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Die Geschichte der westfälischen Mollen

MollenNEU_web

Westfalen – Wurde früher ein Schwein geschlachtet, kam es zum Überbrühen in den Brenntrog. Dieser war nicht aus Brettern gezimmert, sondern bestand aus einem einzigen längs halbierten Baumstamm, in den eine halbrunde Mulde – die »Molle« – gehauen wurde. In kleinen Mollen wurde Teig geknetet, Butter aufbewahrt… ein Allround-Haushaltsgegenstand. Diese sind aus besonders schön gemasertem Pappelholz. Im Westfalium-shop sind die geschichtsträchtigen Mollen, in gleich drei verschiedenen Größen, ab einem Preis von 11,99 € erhältlich. Hergestellt werden Sie von einem alten Familienbetrieb in Brakel.

 

 

Jetzt im  Westfalium-shop bestellen

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Vom Notbrot zur Delikatesse: Pumpernickel

Westfalen – Das herzhaft dunkle Pumpernickelbrot gehört zu den weltweit bekanntesten Markenzeichen Westfalens. Sogar Bäckereien aus den USA, Kanada und Australien werben für sich mit dem selbstgebackenen Schwarzbrot. Pumpernickel ist dort Heimwehbalsam für Auswanderer. Doch auch in seiner Heimat erfreut sich das Roggenvollkornbrot, das fast einen ganzen Tag gebacken wird und Dank Rübensirups eine süße Note hat, immer noch großer Beliebtheit – und das nicht nur zum Frühstück: Besonders beliebt sind rund geschnittene, kleine Pumpernickelscheiben als Unterlagen für edle Häppchen mit Lachs, Kaviar und Roastbeef. So wurde das einstige „Notbrot“, als welches das Pumpernickel wegen seiner langen Haltbarkeit oft genutzt wurde, schließlich zur Delikatesse. Im Westfalium-shop ist es zu einem Preis von 4,13 € erhältlich.

4000446001124-RGB_ml

Gesamten Beitrag lesen